Vienna Brass Connection

Bruckner. Und so weiter.

Dirigent: Johannes Kafka
Eintritt: € 9
1/2
Michael Giacchino 
Star Trek - Into Darkness

Anton Bruckner 
Adagio aus der 7. Sinfonie

Stephen Melillo 
In A Cause Called Glorious!

Lalo Schifrin, Giaccomo Puccini 
mission@turan.imp

Billy Joel 
And So It Goes

Anton Bruckner 
Finale aus der 8. Sinfonie

Richard Strauss 
Finale aus der Oper Der Rosenkavalier

Hamid Medjebeur 
Blue Connection

John Williams 
Williams,  aba Gold

Leonhard Paul 
Gruß aus der Hölle - Wien isst Wien

 


Vienna Brass Connection
Geballte Kraft, gebündelt auf das Einzige was zählt: der Moment. Jetzt und hier. Die Musiker der Vienna Brass Connection sind Mitglieder in Top-Orchestern (Wiener Philharmoniker, Wiener Staatsoper, Wiener Symphoniker, Wiener Volksoper, Radio-Symphonieorchester Wien, Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, Mozarteumorchester Salzburg, Grazer Philharmoniker, WDR Symphonieorchester Köln, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks) und in den verschiedensten Ensembles tätig. Obwohl sie beruflich so weit verstreut sind, verbindet alle eine langjährige Freundschaft und ein vielseitiges musikalisches Interesse – wahrscheinlich ist eben diese Mischung das Rezept für die Vienna Brass Connection. Das Repertoire ist ausgesprochen breit gefächert: ausgewählte Musik, die das ganze Spektrum des Lebens widerspiegelt! Mal laut, mal leise, heiter und manchmal auch traurig, mit sämtlichen Höhen und Tiefen. Und das hört man.

Besetzung
Dirigent: Johannes Kafka 
Trompete: Thomas Bachmair, Gerhard Berndl, Martin Griebl, Christian Hollensteiner, Johannes Moritz, Michael Schwaighofer
Wiener Horn: Michael Stückler, Manuel Egger, Manuel Huber, Klaus Leherbauer
Posaune: Stefan Obmann, Christian Poitinger, Martin Riener, Raphael Stieger, Christian Winter
Tuba: Christoph Gigler, Markus Nimmervoll 
Schlagwerk: Georg Hasibeder, Leonhard Königseder, Patrick Prammer