Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

inn.wien ensemble

Das neue Tiroler/Wiener Streichorchester

Leitung: Rahel Rupprechter & Sophie Trobos
Konzertprogramm

Edward Elgar (1857-1934)
Serenade für Streichorchester in e-Moll, op. 20

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Sinfonie für Streichorchester Nr. 2 in D-Dur

Hugo Wolf (1860-1903)
Italienische Serenade für Streichorchester in G-Dur

Béla Bartók (1881-1945)
Rumänische Volkstänze für Streichorchester

Das inn.wien ensemble ist ein neu gegründetes Streichorchester, das junge Musikstudent:innen mit Bezug zu Tirol und/oder Wien vereint.
Als Antwort auf den beinahe völligen Stillstand der Kulturszene möchten die Musiker:innen mit ihrer Ensemblegründung ein Zeichen setzen - unter dem Motto:„Wir können und wollen nicht still sein.“Erste Konzerte mussten leider mehrfach verschoben werden, jedoch konnte sich das Ensemble mit Videoaufnahmen auf Social Media bereits Gehör verschaffen. Ohne Dirigent:in, doch unter der musikalischen Leitung der Gründerinnen Rahel Rupprechter und Sophie Trobos, wird das Ensemble bei den diesjährigen Promenadenkonzerten nun erstmals live zu hören sein. Nicht revolutionär anders, aber kraftvoll, leidenschaftlich und authentisch interpretieren sie klassische Meisterwerke von Bartok, Elgar, Mendelssohn und anderen.