GRAPHA

Jazz trifft auf Tiroler Humor, nostalgischer Swing küsst treibende Beats von heute

Leitung: Raphael Huber 
1/3
RAPHAEL HUBER
CHEDDAR ORANGE ROOF 
 
FLORIAN TRÜBSBACH
WATSONING 
 
RAPHAEL HUBER
AMAL 
 
RAPHAEL HUBER
CICARDA ORNI 
 
RAPHAEL HUBER
PASST EH 
 
BIXIO CHERUBINI (M) I CESARE A. BIXIO (T)/ARR.: RAPHAEL HUBER
MAMA
 
RAPHAEL HUBER
JOHNNY THE GAME 
 
RODGERS I HART/ARR.: RAPHAEL HUBER
BEWITCHED 
 
RAPHAEL HUBER
12/8/19 
 
TOOTS THIELEMANS/ARR.: RAPHAEL HUBER
BLUESETTE 
 
FEELS LIKE SUNDAY
 


Auf ihrer Debüt CD „Bös’ Lecker“ (ChaosRecords) haben die sieben Musiker einen bunten Blumenstrauß an Stilistik eingefangen.
 
GRAPHA - Eine Miniatur-Bigband, die nicht nur durch stilistische Vielseitigkeit sondern auch durch das Spiel aller dynamischen Stufen, sofern ein exquisites Blatt vorhanden ist, besticht. Die fabelhafte Rhythmusgruppe spornt dabei das feinfühlige Bläserquintett stets zu kreativen Glanzleistungen an.
 
Getragen von der unbändigen Spielfreude der Musiker versprechen die Eigenkompositionen und Arrangements von Bandleader Raphael Huber Heiterkeit, Tiroler Schmäh, aber auch Einfühlsames, wie sensible und nahezu sakrale Klänge — und ab und zu darf’s durchaus auch mal ein bisserl Walzer sein.
 
Altsaxophon I Yvonne Moriel
Tenorsax & Komposition/Arrangements I Raphael Huber
Baritonsaxophon I Jonas Brinckmann 
Trompete I Vincent Eberle
Posaune I Moritz Renner
Kontrabass I Klaus Sebastian Klose
Schlagzeug I Julian Fau