Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Austrian Brass Consort

Die Shooting Stars mit großer Zukunft

Konzertprogramm
Im aktuellen Programm „Der Tag eines Königs“ dreht sich alles um alltägliche Verpflichtungen und Vergnügen eines Monarchen. Das Ensemble erzählt musikalisch vom (All)tag eines Königs und präsentiert Werke, die thematisch in diesem Kontext stehen. Ähnlich der Programmmusik werden die Werke in einem Gesamtkonzept präsentiert, welches es dem Publikum ermöglicht voll und ganz in die Materie einzutauchen. 

Das Austrian Brass Consort wurde 2017 von einer Gruppe junger MusikerInnen in Wien gegründet, um geistliche und weltliche Vokalliteratur mit Blechblasinstrumenten neu zu interpretieren. Damit kehren die MusikerInnen zu den Ursprüngen der Instrumentalmusik zurück, als die einzelnen Singstimmen durch Instrumente zuerst verdoppelt und später gänzlich ersetzt wurden. Dass dies mit Blechblasinstrumenten in ihrer heutigen Bauweise musikalisch umgesetzt wird, ist ein Novum. Daher könnte man das Austrian Bass Consort auch als Vorreiter auf diesem Gebiet bezeichnen. Die Besetzung von zehn BlechbläserInnen, von der Tuba bis zur Piccolotrompete, und einem Schlagwerker, erlaubt es die gesamte Bandbreite der blechbläserischen Klangpalette auszuschöpfen. In ihren Interpretationen strebt das Ensemble stets nach dem Klangideal und der scheinbar schwerelosen Leichtigkeit eines Vokalensembles. Die Mitglieder widmen sich der Literatur, arrangieren sie und bringen sie auf eine abwechslungsreiche und einzigartige Weise zur Aufführung. Die einzelnen Stücke der jeweiligen Programme werden vorab ausgewählt, in einen thematischen Zusammenhang gebracht und beispielsweise zu einer Geschichte, einem Märchen oder einer musikalischen Reise komplettiert. Somit verlässt man die üblichen Pfade der Konzertpraxis und bringt die Musik dem Publikum auf eine kreative Art näher. Mit dieser Idee konnte das Austrian Brass Consort von Beginn an das Publikum begeistern und fand regen Zuspruch bei seinen Konzerten. 

Die Ensemblemitglieder stammen vorwiegend aus Österreich und sind aktuell Studierende an Musikuniversitäten, Orchesterakademisten oder substituieren regelmäßig in renommierten Orchestern. Erfahrung sammeln konnten sie u. a. bei den Wiener Philharmonikern, den Berliner Philharmonikern, den Wiener Symphonikern, im Opernhaus Zürich, im Orchester der Volksoper Wien, dem Tiroler Symphonieorchester, dem Radio Symphonie Orchester Wien, dem Tonkünstlerorchester, dem Grazer Philharmonischen Orchester, sowie in diversen Jugendorchestern wie dem Gustav Mahler Jugendorchester und dem Wiener Jeunesse Orchester. Inspiriert von der Begeisterung an der (Vokal)Musik ist die Mitwirkung im Austrian Brass Consort für jeden Einzelnen eine Herzensangelegenheit, bei der sie gemeinsam als Freunde auf höchstem Niveau musizieren.